Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einem aufregenden Jahr 2019 kehrt das politische Österreich mit der neuen Koalition aus ÖVP und Grünen gewissermaßen zur Normalität zurück. Höchste Zeit für einen ausgiebigen Blick auf aktuelle Debatten und jüngste Entwicklungen – hierzulande und in Europa. Auch für die dritte Ausgabe unseres Kongresses haben wir wieder ein attraktives Programm zusammengestellt. Lassen Sie uns gemeinsam mit hochkarätigen nationalen und internationalen ReferentInnen und Podiumsgästen die drängendsten Fragen der Branche diskutieren.

Ob in der Brexit-Debatte oder in zahlreichen innenpolitischen Debatten – ein globaler Trend zur Politik der Emotionen hat den Politikbetrieb erfasst. Wie geht die Public Affairs mit dieser Entwicklung um? Stellt Sie eine Chance oder ein Risiko für die Branche dar? Diese und weitere Fragen wollen wir im ersten Teil des diesjährigen Kongresses beantworten. Den qualifizierten Einstieg in diesen Themenkomplex bereitet uns Prof. Dr. Ute Frevert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) mit Ihrer Keynote „Politik mit Gefühl“. Im Anschluss diskutiert sie mit Akteuren aus Interessensvertretungen und NGOs über die Auswirkungen dieser zunehmenden Emotionalisierung auf die österreichische Politik.

In der zweiten Phase der Veranstaltung beschäftigen wir uns mit aktuellen Entwicklungen und Veränderungen im Herzen unserer Demokratie – dem Nationalrat. Nach ihrer Keynote, in der MMag. Dr. Kathrin Stainer-Hämmerle eine Einschätzung zur türkis-grünen Regierungskoalition liefert, diskutiert sie mit Bettina Resl (Sanofi-Aventis GmbH) und Robert Luschnik (NEOS) die veränderten Spielregeln im Gesetzgebungsprozess.

Abschließend rücken wir gemeinsam mit dem ehemaligen österreichischen Brexit-Sondergesandten, Botschafter Gregor Schusterschitz, die jüngsten Entwicklungen auf der EU-Ebene in den Fokus. In welche Richtung entwickelt sich die Europäische Union unter Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen? Welche Chancen und Herausforderungen birgt ihr „Green Deal“ für Österreich und österreichische Unternehmen?

Wir freuen uns, Sie beim 3. Public Affairs Kongress der ÖPAV begrüßen zu dürfen!

Die Veranstaltung ist für alle TeilnehmerInnen kostenlos!

Termin: 26. März 2020 · 08.30 Uhr – 14.00 Uhr
Ort: Technische Universität Wien · Campus Getreidemarkt
Plus-Energie-Hochhaus · TUtheSky · Getreidemarkt 9 · 1060 Wien

Anmeldung unbedingt erforderlich bis 16. März 2020 an office@oepav.at

Programm

08:30: Einlass und Frühstück
09:00: Begrüßung
09.10: Keynote „Politik mit Gefühl“ – Prof. Dr. Ute Frevert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung)
09.30: Podiumsdiskussion zu politischen Emotionen mit Vertretern aus Interessenvertretungen und NGOs
10.15: Innovation in Public Affairs
10.25: Pause
10.45: Keynote „Türkis-Grün: Ein Experiment mit offenem Ausgang oder Trendkoalition für Europa?“ – MMag. Dr. Kathrin Stainer-Hämmerle (FH Kärnten)
11.05: Podiumsdiskussion zu Veränderungen im österreichischen Gesetzgebungsprozess mit Bettina Resl (Sanofi-Aventis GmbH) und Robert Luschnik (NEOS)
11.50: Innovation in Public Affairs
12.00: Keynote und Q&A mit Botschafter MMag. Gregor Schusterschitz(Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union)
12:45: Flying Lunch

Durch das Programm führt erneut Dr. Walter Hämmerle, Chefredakteur der Wiener Zeitung.

Für Ihr leibliches Wohl, sowie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch, ist selbstverständlich gesorgt.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis 16. März 2020.

ÖSTERREICHISCHE PUBLIC AFFAIRS-VEREINIGUNG · NEUBAUGASSE 1 | A | 12-15, 1070 WIEN
TELEFON +43 650 974 54 96 · E-MAIL OFFICE@OEPAV.AT · INTERNET WWW.OEPAV.AT