Zweck des Arbeitskreises ist es Empfehlungen für die Weiterentwicklung der politischen Entscheidungsfindung zu erarbeiten. Grundlegend muss festgestellt werden, die Verzahnung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ist ein wichtiges politisches Element. Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung eines Landes ist ganz erheblich von den politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen abhängig. Leider sinkt das Vertrauen der Bevölkerung sowohl in die politische Führung als auch in die Public Affairs Arbeit. Aufgabe ist es daher, das Vertrauen wieder herzustellen.

Um dies zu erreichen schlägt der Arbeitskreis vor, Politikverdrossenheit und Korruptionsskandale aktiv durch mehr Transparenz und somit Nachvollziehbarkeit von Entscheidungsprozessen entgegenzuwirken. Nicht zuletzt würde dadurch die österreichische Demokratie gestärkt werden. Konkret fordern wir, dass die Transparenz, die bereits jetzt bei der Bearbeitung von Themen im Parlament herrscht, auch auf die Arbeit der Bundesregierung und der Bundesministerien erweitert wird.

ÖSTERREICHISCHE PUBLIC AFFAIRS-VEREINIGUNG · VIENNA BUSINESS PARK · CLEMENS-HOLZMEISTER-STR. 4 · 1100 WIEN
TELEFON +43 650 97 45 496 · E-MAIL OFFICE@OEPAV.AT · INTERNET WWW.OEPAV.AT