Im Mai beginnt die Zeugenbefragung im Eurofighter-Untersuchungsausschuss. Es ist davon auszugehen, dass die begleitende Berichterstattung dem Ansehen professionellen Lobbyings schaden wird. Die ÖPAV richtet daher einen neuen Arbeitskreis zum Thema „Das Ansehen professionellen Lobbyings schützen“ ein. Die Aufgabe des Arbeitskreises ist es umsetzungsfertige Maßnahmenvorschläge für die Außenkommunikation zu erarbeiten. Wir dürfen alle interessierten Mitglieder aufrufen daran mitzuwirken.

Leiter des Arbeitskreises:
Mag. David Feiler-Kalmar (Senior Consultant Public Affairs bei communication matters)
Seitens des Vorstandes wird Mag.a Nicole Bäck-Knapp, MSc (Geschäftsführende Gesellschafterin bei Ecker & Partner) am Arbeitskreis teilnehmen.

Erster Arbeitskreis-Termin: 19. April, 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr (die weiteren Termine werden alle zwei Monate stattfinden, der Abschluss erfolgt mit Jahresende)
Ort: Ecker & Partner, Goldeggasse 7, 1040 Wien

 

ÖSTERREICHISCHE PUBLIC AFFAIRS-VEREINIGUNG · VIENNA BUSINESS PARK · CLEMENS-HOLZMEISTER-STR. 4 · 1100 WIEN
TELEFON +43 650 97 45 496 · E-MAIL OFFICE@OEPAV.AT · INTERNET WWW.OEPAV.AT