“Lobbying in der EU – Verhaltensregeln und Qualitätsstandards”

Lobbying ist in Österreich wie in ganz Europa ein heißes Thema. Welchen Einfluss haben Interessenvertreter auf den politischen Meinungsprozess in der EU? Ist ihre Tätigkeit ein sinnvoller Beitrag zu fundierten Entscheidungen oder eine Gefahr für die Demokratie? Nach welchen Regeln und Standards lassen sich Interessen professionell und ethisch vertreten? Und was tut das Europäische Parlament, um die Zusammenarbeit mit Interessengruppen auf korrekte und solide Beine zu stellen? Dazu diskutieren:

Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Sprecher des Bürgerforums Europa 2020
Evelyn Regner, Mitglied des Europäischen Parlaments, Vorsitzende des Beratenden Ausschusses zum Verhaltenskodex des EP
Ulla Rasmussen, VCÖ – Mobilität mit Zukunft, Vorstandsmitglied der European Federation for Transport and Environment
Feri Thierry, Präsident der ÖPAV
Moderation: Thomas Mayer (Der Standard)

am Donnerstag, dem 24. Jänner 2013 um 18.30 Uhr
im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung an: epwien@europarl.europa.eu

ÖSTERREICHISCHE PUBLIC AFFAIRS-VEREINIGUNG · BREITENFURTER STRASSE 518 B · 1230 WIEN
TELEFON + 43 660 94 08 300 · E-MAIL OFFICE@OEPAV.AT · INTERNET WWW.OEPAV.AT