Überregulierung oder endlich ein einheitlicher Standard?
Führt das verpflichtende CSR-Reporting gemäß EU-Richtlinie nur zu mehr bürokratischem Mehraufwand oder ist es eine Chance für österreichische Unternehmen?

Begrüßung:
Mag. Alfred Heiter, Industriellenvereinigung
Dr. Peter Köppl, Präsident Österreichische Public Affairs Vereinigung

Keynote:
“Von Web zu Rap – Der Nachhaltigkeitsbericht als Bestsellerlektüre bei steigender Regulierung”
Dr. Michael Dickstein, Director Global Sustainability Development HEINEKEN (Amsterdam)

Podium:
Dr. Michael Dickstein, Heineken International (Amsterdam)
Mag. Alfred Heiter, Industriellenvereinigung
Abg.z.NR a.D. VD Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher, Casinos Austria AG
Dr. Wolfram Tertschnig, Bundesministerium für ein Lebenswertes Österreich
Mag. Martina Friedl, Samsung Electronics Austria GmbH, ÖPAV-Vizepräsidentin

Moderation:
Mag. Nicole Bäck-Knapp, MSc, Ecker & Partner, ÖPAV-Vizepräsidentin

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr (pünktlich)
Wo: Industriellenvereinigung, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien, Europasaal

Anmeldung unter office@oepav.at

ÖSTERREICHISCHE PUBLIC AFFAIRS-VEREINIGUNG · VIENNA BUSINESS PARK · CLEMENS-HOLZMEISTER-STR. 4 · 1100 WIEN
TELEFON +43 650 97 45 496 · E-MAIL OFFICE@OEPAV.AT · INTERNET WWW.OEPAV.AT