Public Affairs Kongress der ÖPAV

3. Public Affairs Kongress 7. Oktober 2022

Digi­tal und inter­na­tio­nal sind die inhalt­li­chen Attri­bu­te beim 3. PUBLIC AFFAIRS KONGRESS der Öster­rei­chi­schen Public Affairs Ver­ei­ni­gung (ÖPAV). Nach zwei Jah­ren pan­de­mi­scher Pau­se lädt der ÖPAV-Vor­stand wie­der zum on site-Event ein.

Frei­tag, 7. Okto­ber 2022, 08:30 – 15:00 Uhr

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät (TU) Wien, Kup­pel­saal (Karls­platz 13, 1040 Wien)

Pro­gramm

Der the­ma­ti­sche Schwer­punkt die­ses hoch­ka­rä­ti­gen Bran­chen­treffs ist Digi­tal Public Affairs. Zudem wird die Fra­ge „Was ist gutes Lob­by­ing?“ im Hin­blick auf Trans­pa­renz, Com­pli­an­ce, aber auch Erfolg und Pro­fes­sio­na­li­tät beleuchtet.

Impuls­vor­trä­ge

Car­line Mohr

Car­line Mohr ver­bin­det jour­na­lis­ti­sche Erfah­rung mit pro­fun­dem Wis­sen über die Abläu­fe im Maschi­nen­raum der Poli­tik. Bevor sie im August die­ses Jah­res stell­ver­tre­ten­de Chef­re­dak­teu­rin von Busi­ness Insi­der Deutsch­land wur­de, war sie Lei­te­rin des News-Rooms des SPD-Par­tei­vor­stands im Wil­ly-Brandt-Haus in Ber­lin. In die­ser Rol­le war sie eine zen­tra­le Figur des Online-Wahl­kampfs der SPD zur Bun­des­tags­wahl 2021. Als Red­ne­rin spricht Car­line Mohr regel­mä­ßig zu den The­men digi­ta­ler Wan­del, Demo­kra­tie sowie Debat­ten­kul­tur im Netz.

Chris­ti­an Pie­ter Hoffmann

Digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on und Par­ti­zi­pa­ti­on in Wirt­schaft und Poli­tik ist der For­schungs­schwer­punkt von Prof. Dr. Chris­ti­an Pie­ter Hoff­mann. Er ist Pro­fes­sor für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ma­nage­ment an der Uni­ver­si­tät Leip­zig und ver­ant­wor­tet dar­über hin­aus die Leh­re im Bereich der poli­ti­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie die Lei­tung des Cen­ter for Rese­arch in Finan­cial Com­mu­ni­ca­ti­on. Der Exper­te für Digi­tal Public Affairs unter­sucht mit beson­de­rer Berück­sich­ti­gung der Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen neu­er Medi­en, wie stra­te­gi­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on von Unter­neh­men und Poli­tik gelingt.

Tho­mas Hofer

Dr. Tho­mas Hofer, M.A., ist einer der bekann­tes­ten Poli­tik­be­ra­ter Öster­reichs und als Poli­tik-Ana­lyst in TV und Print­me­di­en gefragt. Der gebür­ti­ge Stei­rer war Jour­na­list beim pro­fil und beim Fal­ter, bevor es ihn zur Poli­tik­be­ra­tung zog. Seit 2008 ist der Autor zahl­rei­cher Bücher geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter der H & P Public Affairs GmbH. Außer­dem ist er Lehr­be­auf­trag­ter an der FH Wien.

Podi­ums­dis­kus­si­on

Was macht moder­nes und pro­fes­sio­nel­les Lob­by­ing aus? Wie sichern wir Trans­pa­renz und Com­pli­an­ce und garan­tie­ren gleich­zei­tig Erfolg und Pro­fes­sio­na­li­tät? Und wie ver­än­dert sich das Bild von Lob­by­ing inner­halb der Gesell­schaft? Für die Erör­te­rung der Fra­gen nach neu­en The­men, Trends, Instru­men­ten und Regeln sind Expert:innen aus Poli­tik und Wirt­schaft angefragt.

Anmel­dung

Die Kon­gress­teil­nah­me ist kos­ten­los. Teilnehmer:innen, die trotz Anmel­dung nicht zur Ver­an­stal­tung erschei­nen, erhö­hen die Kos­ten für die ÖPAV. Wir ersu­chen Sie daher um Ihre
ver­bind­li­che Anmel­dung bis zum 30. Sep­tem­ber 2022 an office@oepav.at.

Hin­weis COVID-19: Wir dür­fen Sie bereits jetzt dar­auf auf­merk­sam machen, dass der Kon­gress nach Maß­ga­be der am Ver­an­stal­tungs­tag gel­ten­den Rege­lun­gen und Sicher­heits­vor­keh­run­gen durch­ge­führt wer­den wird. Updates und Infos: https://oepav.at

Wir freu­en uns auf einen inspi­rie­ren­den Austausch,

Ihr ÖPAV-Vor­stand

Updates und Infos: https://oepav.at

Ihr ÖPAV-Vor­stand