ÖPAV Business Breakfast und Generalversammlung mit Wahl des Vorstandes

Hybri­de Bedro­hun­gen stel­len eine reel­le Gefahr für Staa­ten, Gesell­schaf­ten, Poli­tik und Wirt­schaft dar. Neben Cyber-Atta­cken auf Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen ver­un­si­chern Des­in­for­ma­ti­ons­kam­pa­gnen zuneh­mend den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt. Was ver­steht man eigent­lich unter hybri­den Bedro­hun­gen? Wie geht man mit die­sen Bedro­hungs­sze­na­ri­en um? Wel­che Erkennt­nis­se las­sen sich aus dem aktu­el­len Lage­bild für Wirt­schaft und Poli­tik ablei­ten? Und: was bedeu­tet das für ver­ant­wor­tungs­vol­le poli­ti­sche Kommunikation?

Wir laden Sie herz­lich ein zum ÖPAV busi­ness bre­ak­fast mit Oberst Dr. Anton Dengg, Lei­ter des Refe­rats Kon­flikt und Bedro­hungs­bild am Insti­tut für Frie­dens­si­che­rung und Kon­flikt­ma­nage­ment an der Lan­des­ver­tei­di­gungs­aka­de­mie. (Chat­ham House Rules) Im Anschluss an das busi­ness bre­ak­fast fin­det die ordent­li­che Gene­ral­ver­samm­lung mit Wahl des Vor­stan­des statt.